DAS SIND WIR

Wir lieben unseren Beruf! Ganz ehrlich! Doch seit geraumer Zeit schwindet unsere Leidenschaft zunehmend.

Anstelle zu klagen und die Verantwortung auf "die Anderen" zu schieben, wollen wir selbst aufstehen. Wir wollen selbst aktiv werden. Und Münster Cares ist unsere Kampagne genau dies zu tun: Wir wollen aktiv werden für die Pflege. Wir sind hunderte Pflegende aus Münster und setzen uns für bessere Bedingungen in unserem Beruf ein. Für unsere Gesundheit und die unserer Patient:innen.

Denn wir glauben: Nur eine gute Pflege mit guten Pflegenden kann zu zufriedenen Patient:innen führen.

Cookie-Einstellungen

Um das Video anschauen zu können, müssen Sie erst die Partnerschafts-Cookies erlauben.

Mehr Informationen dazu können Sie hier nachlesen.

Das sind wir

Jana

Seit 2018 in der Pflege und im 3. Ausbildungsjahr zur Gesundheits- und Krankenpflegerin. Sie ist 22 Jahre alt und zudem noch als Jugend- und Auszubildendenvertretung in der MAV tätig. Sie will etwas verändern, da sie in ihrer kurzen Zeit in der Pflege eine massive Verschlechterung der Stimmung und der Motivation erlebt hat und dagegen vorgehen möchte. Jana liebt ihre Arbeit und will Bedingungen schaffen, unter denen sie diese lange und gerne ausführen kann.

Anne

Gesundheits- und Krankenpflegerin auf der Intensivstation. Davor in der Neurochirurgischen Frühreha tätig. Ihr Ziel ist es, den anspruchsvollen und vielseitigen Pflegeberuf der Öffentlichkeit näher zu bringen und so mehr Anerkennung und Wertschätzung für die Pflege im Allgemeinen zu gewinnen. In dem Zuge hofft sie dann auch auf mehr Kolleg*innen, eine größere finanzielle Anerkennung und bessere Arbeitsbedingungen.

Friedsch

Seit 2009 examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin, weitergebildet in Palliative Care, ist seit 12 Jahren auf der Intensivstation tätig. Dass sich was tun muss, muss man ihr nicht sagen. Sie benennt bestehende Probleme deutlich und liefert stets einen Lösungsvorschlag dazu. Mit treffenden Formulierungen informiert sie auf den Social Media-Kanälen über aktuelle Vorkommnisse, kreidet Verfehlungen der Entscheider an und lädt euch zur Konversation ein. Auch sie ist seit Anbeginn fester Bestandteil von MünsterCares.

Ines

Seit 2013 examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin und aktuell in der Fachweiterbildung zur Notfallpflegerin. Durch Lisa auf MünsterCares aufmerksam geworden und sofort begeistert und motiviert, aktiv etwas zu unternehmen, um die Zustände in unserem tollen und anspruchsvollen Beruf zu verändern.

Janina

Seit 2019 examinierte Gesundheits- und Krankenschwester arbeitet sie auf der Intensivstation. Der Wunsch nach positiver Veränderung trieb sie an, für ihren Beruf einzustehen und bei der Gründung mitzuhelfen. Sie hilft beim recherchieren, verfassen und verwalten der Social Media-Kanäle. Vieles was Du dort gelesen hast, entspringt ihrer Feder.

Marcel

Examiniert seit 2018, arbeitet als Gesundheits- und Krankenpfleger und Deeskalationstrainer in der Psychiatrie. Die Liebe zum Beruf und die Unzufriedenheit mit der politische Lethargie brachten ihn zu MünsterCares. Seit Anfang an dabei, half er das Gerüst aufzubauen und verwaltet die Website.

Nadine

Fachgesundheits-und Krankenpflegerin für Intensiv-und Anästhesiepflege. Seit 20 Jahren in der Pflege, davon allein 10 Jahre auf der Intensivstation, studiert neben Job und MünsterCares noch Advanced Nursing Practice. Ihr Ziel ist eine Kategorisierung der Pflege und damit auch klar definierte Aufgaben und Verantwortungsbereiche inklusive einer dementsprechenden Bezahlung. Pflege muss endlich das Ansehen bekommen, das sie verdient. Leistungsgerechte Bezahlung und echte Aufstiegsmöglichkeiten innerhalb der Pflege - Die paar Euro netto mehr für eine Fachweiterbildung sind absolut unverhältnismäßig.

Hannah

Seit 2011 examinierte Gesundheits- und Kinderkrankenschwester und arbeitet im pädiatrischen Springerpool. Es braucht eine Verbesserung des Gesundheitssystems, nur kommt die nicht von allein. Daher möchte sie sich aktiv in den Prozess einbringen. Als Schatzmeisterin verwaltet sie das Vereinskonto und verwaltet die Spendengelder. Auch sie ist seit der Gründung aktiv mit dabei.

Lisa

Examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin seit 2014. Derzeit arbeitet sie in einer Notaufnahme. Sie kann sich keinen schöneren Beruf vorstellen, und dennoch kann sie so, wie es derzeit ist, nicht mehr weitermachen. In MünsterCares sieht sie die Chance, unseren wunderschönen Beruf in den Fokus zu rücken und nachhaltig zu verbessern, um so im Beruf bleiben zu können. Wir brauchen ein Gesundheitssystem, in welchem finanzielle Anreize nicht mehr dazu führen können, dass der Mensch an zweite Stelle rückt. Wir brauchen ein System, in dem eine starke Pflege ihre eigenen Interessen vertritt und Arbeitsbedingungen, die es Wert machen, den Beruf bis zur Rente auszuüben.

Anna-Lena

Seit 2018 examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin, arbeitet seit einem Jahr auf der Intensivstation. Findet, dass die Pflege von Politik und Gesellschaft zu wenig gehört wird und möchte dazu beitragen, dieser eine Stimme zu verleihen! Liebt ihren Beruf und möchte diesen gerne unter leistungsgerechter Bezahlung, angemessenem Pflegeaufwand und mit ausreichendem Personal, viele weitere Jahre ausüben.

Lea

Seit 2018 in der Pflege tätig und im 3. Ausbildungsjahr zur Gesundheits- und Krankenpflegerin. 
Schon in der Ausbildung erfährt man deutlichst den Personalmangel und muss diesen ausgleichen, durch Einspringen, erhöhte Aufgabenlast und höhere Verantwortung. Daher ist es ihr Ziel eine Umstrukturierung der Pflege und des Systems dahinter anzustreben, wobei die Gesellschaft einen besseren Einblick und Pflegende somit auch eine angemessene Wertschätzung erfahren.